Super Duper Trousers Post

October 2, 2009

Ach, ich fahr grad so auf Hosen ab.
Ein bisschen Geschichte zur Thematik “Frau und Hose”:

Für Frauen war es Jahrhunderte lang tatsächlich ein Tabu, Hosen zu tragen und wurden verspottet, ausgelacht und verhöhnt.
In den 30er Jahren kam die weite Marlene-Dietrich-Hose auf, wurde aber nur von einigen Künstlerinnen getragen. Im Zweiten Weltkrieg wurden wiederum arbeitende Frauen in Hosen akzeptiert. Der „Rockzwang“ war nach 1945 jedoch nicht vorbei. Viele Schulen erlaubten Mädchen bis in die 60er Jahre hinein allenfalls im Winter, Hosen zu tragen. An katholischen Mädchenschulen hielten sich Kleiderordnungen noch viel länger.
Erst Ende der 60er Jahre wurden Frauenhosen gesellschaftlich akzeptiert. Die Klatschpresse dieser Zeit konnte immer wieder über einen „Hosenskandal“ berichten. So wurde der Sängerin Esther Ofarim 1966 der Zutritt zur Bar des Hamburger Atlantic-Hotels im Hosenanzug verwehrt. Der Frau des englischen Flieger-Stars Townsend, wurde 1969 im Ritz der Zutritt zur Filmpremiere „Die Luftschlacht um England“ verweigert. Der Empfangschef hielt sie an: „Frauen in Hosen ist der Eintritt verboten. Gehen Sie bitte und ziehen sich weibliche Kleidung an!“ Die Schauspielerin Senta Berger durfte 1969 in einem edlen Designer-Anzug nicht zum Dinner in ein Londoner Hotel, sondern musste sich umziehen. In internationalen Luxushotels galt das Hosenverbot für Frauen noch in den 1970er Jahren. Bis 1970 waren auch im Londoner Nobelkaufhaus Harrods behoste Kundinnen unerwünscht. Der damalige CSU-Bundestagsvizepräsident Richard Jaeger drohte 1970, er werde jede Abgeordnete, die es wagen sollte, in Hosen zur Plenarsitzung zu erscheinen, aus dem Saal weisen -Quelle: Wikipedia.de

Unzählige Gründe die Hose an sich mehr wertzuschätzen, ein bisschen mehr zu zelebrieren,-allein um all den Abermillionen Frauen, die sich  in den zahlreichen Jahrhunderten in enge Mieder pressen mussten, Tribut zu zollen.
pants
1. Ann Demeulemeester
2. Topshop
3.Y’S
4.+5.+6. Maison Martin Margiela
über farfetch.com, Topshop

10 Responses to Super Duper Trousers Post

  1. Leila on October 2, 2009 at 12:00

    Die erste Hose ist großartig. Ich bin einfahc nur zu klein um den Schnitt zu tragen. Leida.

  2. SpiegelEule on October 2, 2009 at 13:13

    hach die erste hose ist fast wie die vintagehose die ich geerbt habe. geiles teil, aber leider gilft das emanzipierten frauen die herrenräder fahren wollen nicht weiter – die weiten beine verklemmen sich in der kette :-(

  3. freya on October 2, 2009 at 14:46

    wo du grade esther ofarim erwähnst… sie und ihr mann haben soo tolle lieder gemacht! vielleicht schaust’s dir mal an falls du sie noch nicht kennst :)

  4. Vanessa on October 2, 2009 at 16:38

    Nee, aber ich kenn Abis Sohn Gil. Hö-hö. Aus der Bravo.

  5. [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von George Decourtenay erwähnt. George Decourtenay sagte: Super Duper Trousers Post http://bit.ly/2DvfUl [...]

  6. Twitted by Semsakrebsler on October 2, 2009 at 18:27

    [...] This post was Twitted by Semsakrebsler [...]

  7. Brandy on October 4, 2009 at 16:28

    Super post. Man vergisst leicht, dass es eigentlich noch gar nicht so lang her ist, dass Frauen keine Hosen tragen durften…. Die Hosen gefallen mir

  8. freya on November 3, 2009 at 19:34

    der ist ja auch nicht schlecht xD

  9. Kathi1992 on May 27, 2017 at 07:21

    This post is on 12 spot in google’s search results, if you
    want more traffic, you should build more backlinks to
    your blog, there is one trick to get free, hidden backlinks from authority forums, search on youtube; how to get hidden backlinks from forums

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*




Abonnieren

bloglovin

Kontakt

contact[at]thepandafck.de
Formspring
Twitter
Presse