Full Tilt Boogie

February 10, 2010

“From Dusk Till Dawn” klebt seit Jahren in meinem Herzen wie zäher Kaugummi auf dem Boden der Bushaltestelle oder die ekelhafte Vampirrotze an den Wänden der „Titty Twister“-Bar. So, jetzt wisst ihr das. Ich meine, Rodriguez, Tito & Tarantula, Keitel, Tarantino und Clooney sind nur ein paar Namen, die diesen Film zu einem Meisterwerk machen. Fast genauso geil wie den Film finde ich allerdings die Dokumentation zur Enstehung des selbigen. In „Full Tilt Boogie“ begleitet eine Kamera den kompletten Dreh zum Film und zeigt, was alles so abläuft bzw. ablaufen muss (und was nicht) bis so ein Streifen im Kasten ist. Inklusive Bar-Besuche der Crew, Karaoke-Einlagen von Juliette Lewis und betrunkenem George Clooney. Das Ding ist schon ziemlich alt -genauso wie der Film. Wer die Doku sehen will, sollte auf die ungekürzte FSK18- Fassung (die sollte man eh grundsätzlich vorziehen, aber wem erzähl’ ich das) zurückgreifen, die gibt’s bei Amazon.co.uk für schlappe 3 Pfund Irgendwas. Beim deutschen Amazon gibt’s nur die Schrottfassung und das für 15 Euro.

Tags: , , ,

One Response to Full Tilt Boogie

  1. Aline on February 10, 2010 at 22:47

    geiler erster satz.
    geiler film.
    doku offensichtlich auch geil.

Leave a Reply to Aline Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*




Abonnieren

bloglovin

Kontakt

contact[at]thepandafck.de
Formspring
Twitter
Presse