Nicht Mode genug

July 12, 2010

mbfw

So, Modewoche ist vorbei und wurde gestern mit der FIN-Party vom Derzeit-Magazin beendet und wir haben leider schon gegen 4Uhr schlapp gemacht. Alle Partys waren so gut, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann und vorsorglich keine teure Kamera mitgenommen habe. So muss das sein! Eine Woche Detox. Auch von der Mode, bei der Hitze brauch ich sowieso keine Klamotten. Ein fröhliches Cheers geht nochmal an all die großartigen Menschen, die ich kennenlernen oder wiedertreffen durfte. Ähnliches Blabla, Modehülsen und Erlebnisberichte findest du auf diversen anderen Blogs, ich spar das aus und sage: Ich bin nicht Mode genug, wiege keine 30 Kilo und komm halt auch lieber im versifften Unterhemd, weil mir das alles ein bisschen zu gaga war. Ich frage mich, wie lange sich unaffektierte Bodenständigkeit und Humor noch im Trend-Exil aufzuhalten haben und ob sie jemals den Zugang zum Mercedes-Benz-Zelt erhalten. Bis dahin posen wir noch ein bisschen mit und stoßen im Gedränge mit Miesepeter zusammen, die zwar schlechte Laune haben, dafür aber auch die schönste Vintage-Tasche vom Trödelheini. Zum Glück gibt’s aber noch die ein oder anderen Pappnasen, die den Zirkus grade ernst genug nehmen, um dabei trotzdem noch  drüber lachen zu können (Daumen hoch dafür). Dazu muss man erstmal in der Lage sein!
Katja hat Recht, wenn sie sagt: Das war die beste Fashionweek von allen. Und trotzdessen, dass ich so wahnsinnig viel verpasst habe, es waren einige tolle Sachen dabei.

Mehr zu den Shows und dem Drumherum in den folgenden Tagen.

Schön war’s, heiß leider auch…

Tags: , ,

7 Responses to Nicht Mode genug

  1. a. on July 12, 2010 at 11:41

    und warum bist du dann hingegangen? das erschließt sich mir jetzt nicht genau.

  2. Deniz on July 12, 2010 at 11:51

    weil die parties fett waren!

  3. katja on July 12, 2010 at 12:03

    hahaha, ich war jetzt so gespannt, was hinter dem daumen hoch link ist und dann bin ich es! ich kann nicht mehr.

    aber gut festgestellt. vieles nervt, das affektierte, übertriebene, arrogante, wichtigtuerei etc. aber letztlich sind es die tatsächlich interessanten shows, die zahlreichen eindrücke, die netten parties und eben die richtigen leute einfach mal sowas von wert. da kann man über den rest schon hinweg sehen finde ich.

  4. nico on July 12, 2010 at 14:04

    schöner text.

  5. Vanessa on July 12, 2010 at 14:14

    a., wegen den schönen Shows, den authentisch modebegeisterten Menschen, den eben auch zahlreichen super grandiosen Leuten, wegen Berlin …da sind die negativen Aspekte ein kleineres Übel. :)

  6. SpiegelEule on July 13, 2010 at 11:58

    ich würde fast soweit gehen, anzumerken, dass das arrogante, das affektierte und nervige in gewissen kreisen in berlin immer so ist – nicht nur zu fashion week.
    schade, dass wir uns nur so kurz über den weg liefen. aber mein gehirn war von der hitze dermaßen geweicht, dass ich nicht in der lage war sinnvolle verabredungen zu arrangieren :-)

  7. Vanessa on July 13, 2010 at 13:06

    Ja, gut, ich kriege das ja so intensiv immer nur zur FW mit…Ich hab ja auch ganz, ganz arg viele freundliche Menschen getroffen, deswegen will ich ja auch nicht motzen.
    Dito, das mit der Hitze, war mir schon fast peinlich bei dem Modebloggertreffen teilnahmslos auf dem Sessel rumzusiffen und vorher noch die halbe Häppchenplatte aufzuessen. Passiert halt. :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*




Abonnieren

bloglovin

Kontakt

contact[at]thepandafck.de
Formspring
Twitter
Presse