Bad Timing (1980)

June 20, 2011

Um ehrlich zu sein, Bad Timing, ein Film von Nicolas Roeg aus dem Jahre 1980,  fand ich jetzt nicht großartig. Ein Streifen, wie er in den späten 70ern halt üblich war. Bisschen verworren, bisschen Thriller, bisschen nackte Menschen. Irgendwie sehe ich spontan stilistische Parallelen zu „Der Mieter“. Vielleicht auch nur, weil mich Art Garfunkel ein bisschen an Polanski erinnert. Halt auch ein Schluck Wasser, der eine weibliche Schönheit neben sich hat.
Aber hier geht es gar nicht so um ihn, sondern eben mehr um die viel zu wenig gewürdigte Theresa Russell, die hier die 24-jährige Milena Flaherty spielt. Ein junger Freigeist mit ausschweifenden Nächten und Depressionen. Auf die Story müssen wir jetzt nicht näher eingehen. Wir sind hier ja immer noch ein wenig Mode. Oder mehr Ästhetik. Jedenfalls hätte ich gern seine oder ihre Wohnung und Einrichtung mit ordentlich viel Nippes, Staubfängern und ganz vielen Büchern. Von Purismus bin ich rein wohnungstechnisch sehr weit entfernt.
Und Russell, naja, fasziniert mich tatsächlich mit ihren Klamotten und Frisuren. Liegt vermutlich aber hauptsächlich an ihrer einvernehmenden Person. An jedem anderen fänd ich das auch nicht mehr so gut, wahrscheinlich. Achso, Harvey Keitel spielt mit. Grund genug, ihn anzuschauen. Oh, und das Wien 1979 ist auch nicht übel.

theresa russell


Ich bin jetzt so kurz davor, mir eine Ray Ban Pilotenbrille mit blauem Farbverlauf zu kaufen.

Tags: , , , ,

6 Responses to Bad Timing (1980)

  1. Tobias on June 22, 2011 at 00:57

    Hej,
    hab gesehen du gehst aufs Morrissey Konzert. In welcher Kat. hast du noch Karten bekommen?
    Grüße.

  2. Vanessa on June 22, 2011 at 20:26

    In der billigsten! Mehr war finanziell nicht drin und die besten Plätze sind seit eh schon Ewigkeiten weg. :)
    Grüße zurück!

  3. Blush Blush on June 28, 2011 at 12:07

    www = looking here, looking there, looking everywhere, wo ischt’s au bloß heut und in welchen Federkissen.

  4. O-O-belix on July 1, 2011 at 22:55

    Oh habe gerade ein spannende Wende im Skript endeckt, das Rotkäpchen kommt mit blauer Ray Bean Brille zur senilen großmutter, welche ja aber jetzt im Bauch vom Wolf ist. So weit sind Sie bei uns noch nicht, da sind Sie Märcchen technisch noch weit hinterm Mond, sonst aber auch.

  5. philipp on July 4, 2011 at 20:04

    ich halte stilistisch dagegen (welch überraschung):

    http://tinyurl.com/433jjmb

  6. O-Ben-Nix on July 27, 2011 at 21:46

    In Norwegen geht die Rotkäppchen-Geschichte wohl auch anderst, haben wir am Wochenende gelernt.

    Es ist nicht das Rotkäppchen mit dem bösen Wolf, nein, es ist der WEISSE RITTER unter dem ROTEN KREUZ der das ABENDLAND vor den MOHREN und SÖHNEN DER WÜSTE rettet.

    Nun war es die böse SCHWIEGERMUTTER, der NEIDische Nachbar oder ein sau-dummes Internet-FORUM fürn DIA.LOG, dass solche Gedanken auslöst?

Leave a Reply to Vanessa Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*




Abonnieren

bloglovin

Kontakt

contact[at]thepandafck.de
Formspring
Twitter
Presse